Aktuell

E1 Aktuell

Erfolgreiche Hallenbezirksmeisterschaft endet mit dem 2. Platz für unsere E-Jugend

Voller Aufregung und Anspannung fuhren wir letzten Sonntag in aller „Herrgottsfrühe“ nach Geislingen zur Bezirksendrunde in der Halle. Schließlich war Turnierbeginn um 09:00 Uhr. Leider hatte sich unsere Personalsituation, durch Krankheit von Oskar und kurzfristigem Ausfall von Anton, zum Ende der Woche noch weiter verschlechtert. Trotzdem hatten wir ein schlagkräftiges Team mit 7 Spielern am Start. Unser Ziel war es mitzuspielen, unser Erlernt es und unser Können auf Bezirksebene zu zeigen. Mal sehen was am Ende dabei raussprang.

Im 1. Spiel ging es gegen eine Mannschaft aus dem Teilkreis Esslingen, den TSV ES-Berkheim. Völlig konzentriert und kämpferisch ging unser Team die Sache an und verdiente sich einen knappen, aber hochverdienten Sieg. Ein paar Großchancen ließen wir noch etwas fahrlässig liegen. So blieb uns leider ein höheres Ergebnis verwehrt. Machte aber nichts, denn unsere Mannschaft ließ überhaupt keine Torchance zu. Der TSV Berkheim wurde mit 1:0 bezwungen und der Turnierstart war gelungen.

SGM Holzmaden/Ohmden – TSV Berkheim 1:0
Tor: Paul

Im 2. Spiel gegen Oberesslingen/Zell zeigte unser Mannschaft ihr ganzes Können. Sie spielte den Gegner phasenweise her und erzielte 3 wunderschöne Tore hintereinander. Wir hätten eigentlich noch viel mehr Tore erzielen können, wenn der Pfosten, die Latte und der gute Gästetorhüter uns nicht im Weg gestanden hätten. Aber es reichte auch so zum klaren Sieg. Der Ehrentreffer fiel kurz vor Ende der Partie, wie aus heiterem Himmel.
SGM Holzmaden/Ohmden – TSV Oberesslingen/Zell 3:1
Tore: Niklas, Schumi, Niklas

3. Spiel – Gegner Geislingen. Alle wussten, sollten wir dieses Spiel gewinnen, wäre uns der 3.Platz nicht mehr zu nehmen und die Quali für die Verbandsrunde wäre bereits geschafft. Unglaublich! Die Anspannung in der Kabine und vor diesem Spiel war riesengroß. Das merkte man jedem Spieler und bestimmt auch uns Trainern an. Das Spiel begann und nach nicht einmal 15 Sek. lag der Ball bereits in unserem Tor. Hoppla, so war das aber nicht gedacht. Wir verschliefen die Anfangsphase komplett und der Ball zappelte nur eine Minute später schon wieder in unserem Netz 0:2. Doch was jetzt passierte werden wir Trainer, die Zuschauer auf den Tribünen und die Jungs nie vergessen. Die Mannschaft bäumte sich auf, stemmte sich gegen die drohende Niederlage und zeigte einen enormen Kampfgeist und Siegeswillen. Der Anschlusstreffer ließ nicht lange auf sich warten. Danach war es nur noch ein Spiel auf ein Tor. Der hochverdiente Ausgleich fiel nach einem sehenswerten Spielzug 2 Minuten vor Schluss. Jetzt bebte die Halle und trieb unsere Jungs weiter nach vorn. Das Remis hätten wir schon gerne mitgenommen, doch nicht unser Team. Das wollte mehr und schaffte das fast Unmögliche. 25 Sekunden vor Schluss schoß Felix den Ball aus 9 Metern zum 3:2 ins Tor und erlöste mit seinem Treffer die Fans, Eltern, Trainer und die eigene Mannschaft. Unter tosendem Applaus feierte die Mannschaft mit ihren Fans (wir hatten definitiv die Lautesten dabei) diesen Sieg, 9 Punkte nach 3 Spielen und die Quali. Es standen noch zwei Spiele aus und wir waren jetzt schon nicht mehr vom 2. Rang zu verdrängen. Waaaahnsinn!!!
SGM Holzmaden/Ohmden – SC Geislingen 3:2
Tore: Schumi, Felix, Felix

Im 4. Spiel wollten wir auch dem 1.FC Eislingen, der auch bis dahin alle Partien gewonnen hatte, Paroli bieten. Es war ein Spiel um die Bezirksmeisterschaft und auf Augenhöhe. Eislingen spielte stark und wir setzten auf Konter, was uns richtig gut gelang. Doch wäre Hannes im Tor nicht in Hochform gewesen und hätte einige sogenannte 100%ige nicht so bravourös pariert, hätten wir das Spiel womöglich verloren. Da hatten wir auch etwas Glück. Am Ende trennten sich beide Mannschaften schiedlich-friedlich 0:0 und vertagten die Meisterschaft auf ihr letztes Spiel.
SGM Holzmaden/Ohmden – 1. FC Eislingen 0:0

5. und Letztes Spiel. Noch einmal hieß es alle Kräfte bündeln, denn es ging gegen keinen geringeren Gegner, als unseren starken Nachbarn aus Weilheim. Bei der HKM waren wir die bessere Mannschaft und verloren leider etwas unglücklich, wie berichtet, in der Verlängerung mit 0:1. Heute sollte aber der Sieg her, denn der würde uns fast die sichere Bezirksmeisterschaft bringen. Verstärkung erhielten wir auch noch, was gut war. Anton hatte seinen kurzen Krankheitsanfall überwunden und wollte unbedingt noch mit dabei sein. Einigen unserer Jungs merkte man den Kräfteverschleiß merklich an. Aber auch für Weilheim ging es noch um sehr viel. Mit 5 Punkten waren sie noch nicht für die Verbandsendrunde qualifiziert und nur mit einem Sieg gegen uns würden sie den Sprung auf Podium (3. Platz) schaffen. Weilheim spielte stark und ging durch einen vermeidbaren Fehler von uns im Spielaufbau mit 1:0 in Führung. Unsere Jungs versuchten alles, kamen zu Torgelegenheiten, aber gegen die gut spielenden Weilheimer trotzdem nicht richtig ins Spiel. Weilheim machte das gut. Sie hielten uns von ihrem Tor weg und setzten auf Konter. Und in so einen liefen wir. Das 2:0 für Weilheim war die Vorentscheidung in diesem Match und die Messe war gelesen. Ein kurzes Aufbäumen war noch mal zu spüren, doch die kräfteraubenden Spiele zuvor, forderten ihren Tribut. Dieser Rückstand war nicht mehr aufzuholen. Glückwunsch an Weilheim zum verdienten Sieg und zum 3. Platz. Somit haben sich auch die Limburgstädter als Dritter für die Verbandrunde qualifiziert.
SGM Holzmaden/Ohmden – TSV Weilheim 0:2

Nach dem Abpfiff waren die Jungs ein wenig geknickt, durften mal kurz die Köpfe hängen lassen, aber danach wurde nur noch gefeiert.

Glückwunsch zu einer großartigen Leistung !!! Somit sind wir für die WFV Verbandsrunde qualifiziert:

Bei der Bezirksendrunde waren dabei: Hannes Beißer, Paul Linsenmayer, Niklas Ocker, Felix Nitzschke, Tim Bezler, Tim Schumann, Till Trost, Anton Henn, Sebastian Götz, Frank Nowak

Ab sofort darf sich das Team und jeder Einzelne Vize-Hallenbezirksmeister nennen!!!Bild könnte enthalten: 10 Personen, Personen, die lachen, Sportler und Baskettballplatz